Select Page

Hochzeiten im Ausland sind nicht nur eine tolle und unvergessliche Erfahrung für das Brautpaar und alle Gäste

Eine Destination-Hochzeit kombiniert in perfekter Weise das Gefühl des Reisens mit einem der Meilensteine im Leben eines Paares – der Hochzeit.

Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich handelt um eine kleine intime Trauung zu zweit oder mit wenigen Gästen oder einer großen Hochzeitsfeier mit vielen Verwandten und Freunden. Die Hochzeit eines Paares bleibt immer ein einmaliges und unvergessliches Erlebnis.

Eine Hochzeit im Ausland benötigt einen genauen Zeitplan um sicher zu stellen, dass Zulieferer wie Caterer, Floristen und Location zur rechten Zeit gebucht und Behörden, Kirchen oder Pastoren gefunden, informiert  sowie am Hochzeitstag zur Stelle sind.

Für einen reibungslosen Ablauf der Hochzeit ist häufig ein Hochzeitsplaner die beste Lösung. Der Wedding Planer plant die komplette Hochzeit oder einzelne Elemente wie die kirchliche Trauung oder das Hochzeitsfest.

Am Tag der Hochzeit ist die Anwesenheit der Hochzeitsplanerin wichtig – werden dadurch Zeitplan und Zulieferer überwacht und der reibungslose Ablauf der Hochzeit garantiert.

Hier ist unser Zeitplan für die Planung einer unvergesslich – schönen Hochzeit im Ausland:

12 – 18 Monate vor der Hochzeit:

  • Budget setzen für die komplette Hochzeit
  • Wahl des Landes für die Hochzeit
  • Auswahl der Hochzeitslocation (eventuell Locationtour und Besichtigung verschiedener Locations im Land der Hochzeit)
  • Buchung zusätzlicher Unterkünfte für die Gäste
  • Kontaktaufnahme mit Wedding Planern vor Ort oder im Heimatland
  • Versenden der Safe – the – Date Karten an die Gäste

12 Monate – 8 Monate vor der Hochzeit:

  • Entscheidung für die Art der Trauungszeremonie und den Ort der Trauung
  • Bei standesamtlichen Hochzeiten ist die Abklärung der Anerkennung im Heimatland nötig (in Italien geschlossene zivile Trauungen werden problemlos in Deutschland, der Schweiz, Österreich und anderen europäischen Ländern anerkannt)
  • Bei religiösen Hochzeiten Wahl der Kirche und Kontaktaufnahme mit der Kirche im Land der Trauung
  • Versenden der Einladungskarten

8 Monate – 6 Monate vor Hochzeit:

  • Auswahl des Caterers vor Ort inklusive Tasting und Menüauswahl
  • Auswahl der DJs, Musiker, Floristen und Lichttechniker inkl. Einholen von Angeboten
  • Bestätigen des Pastors (bei religiösen Trauungen), des Standesamtes (bei zivilen Trauungen) oder der Traurednerin (bei freien Trauungen)

6 Monate – 4 Monate vor Trauung:

  • Einholen der Dokumente im Heimatland für zivile Trauungen im Ausland
  • Einholen der Dokumente im Heimatland für religiöse Trauungen
  • Traugespräche (häufig möglich über Skype etc.)

4 – 1 Monate vor Trauung:

  • Drucken des Menüs, Sitzordnung und Platzkarten
  • Besprechen der letzten Details betreffend Dekoration mit Wedding Planer, Floristen und Lichttechniker
  • Erstellen einer Playlist für DJ für Hochzeitsparty
  • Festlegen der Lieder für die Trauung
  • Organisation der Transfers der Gäste
  • Bestellen der Hochzeitstorte beim Konditor
  • Bestellen der Gastgeschenke

 

 

 

Hallo!