Select Page

Kirchliche Hochzeit in Florenz mit einem Hochzeits-Sommerfest in einem privaten Landhaus in der Toskana 

Die Toskana ist für viele Menschen einer der Anziehungspunkte Italiens. Malerische Landstraßen mit Olivenhainen und Weinbergen gepaart mit bezaubernden Städten voller kunstgeschichtlicher und historischer Highlights. Eine dieser Städte ist Montecatini Terme. In der Provinz Pistoia gelegen, ist Montecatini Terme das größte und berühmteste Heilbad Italiens. Neben den heißen Quellen, sind auch die Säulengänge und Gewölbe-Fresken des Künstlers Galileo Chini einer der besonders schönen Orte der Kurstadt. Den Weg in das Bergdorf Montecatini Alto können Sie gleich auf zwei Wege bestreiten. Entweder zu Fuß oder mit der Standseilbahn, die baugleich mit der Nerobergbahn in Wiesbaden ist. Oben angekommen, werden Sie mit dem Blick über Montcatini Terme und die Tal-Ebene belohnt.

Für das mediterrane Hochzeitsfest wählten sich Anna und Felix das Landhaus der Familie in den Hügeln bei der kleinen Stadt Montecatini Terme. Doch bevor die Feier in einem Landhaus bei Montecatini stieg, gaben sich die beiden bei hochsommerlichen Temperaturen in Florenz das Ja-Wort. Die Trauung fand in der Evangelisch-Lutherischen Gemeinde in Florenz statt. Sie ist die einzige deutschsprachige Gemeinde in der Toskana und der Emilia-Romagna und so können Sie hier direkt in deutscher Sprache getraut werden.

Anna und Felix haben mit rund 70 Gästen gefeiert. Diese wurden von Montecatini aus mit dem Shuttle am Morgen nach Florenz gebracht. Gegen Mittag wurde die Trauung in der evangelischen Kirche in Florenz mit einer deutschsprachigen Trauung durchgeführt, dazu haben wir die Kirche mit schlichten Blumenbouquets geschmückt.

Im Anschluss an die klassische kirchliche Trauung erwarteten das Brautpaar und seine Gäste einen Aperitif mit leckeren toskanischen Häppchen auf dem Platz vor der Kirche. Für das Brautpaar ging es dann mit einem Spaziergang durch Florenz weiter. Dabei entstanden Hochzeitsbilder mit der Kulisse, die bereits Dante in seinen literarischen Werken beschrieben hat.

Am Nachmittag hatten die Gäste noch ein wenig Zeit um sich zu entspannen oder sich die Kurstadt Montecatini Terme anzuschauen. Passend zum Sonnenuntergang erwarteten dann Anna und Felix sowie ihre Gäste ein Antipasti Buffet mit Oliven, Schinken und verschiedenen regionalen Salaten.

Eine süditalienische Tarantella Band mit Folkloremusik sorgte für eine typisch italienische Stimmung während des Aperitifs. Im Garten der privaten Villa im Landhauscharme fand das Dinner statt.

Zu den Besonderheiten zählte auch die kleine Cocktailbar, an der ein Barkeeper Cocktails ganz nach den Wünschen und Vorlieben der Hochzeitsgesellschaft mixte.

Die Chill-out Area am Pool mit Liegestühlen und Hängematten lud zum Verweilen und genießen des Ausblicks ein. Aber auch das Tanzen kam bei Anna und Felixs Hochzeit nicht zu kurz. Livemusik und DJ lieferten dazu den perfekten Sound. Passend zur Musik tauchte die Lichttechnik die Villa in ein farbenfrohes Flair.

Ein Mitternachtssnack fehlte bei der Hochzeitsfeier natürlich auch nicht. Serviert wurde eine für die Region typische Minestrone, eine leichte Gemüsesuppe.

Für das Brautpaar und die großen und kleinen Gäste war diese mediterrane Hochzeitsparty in der toskanischen Hügellandschaft eine unvergesslich schöne Erfahrung.

Erfrischungsgetränk Sommerhochzeit

Braut mit Luftballons in der Toskana

Sommerfest-Hochzeit in der Toskana

Landhaushochzeit Tischgedeck

Landhaushochzeit Toskana

Toskana Hochzeitsfest

 

Hallo!