Select Page

Heiraten am Lago Maggiore  – Italienisches Flair mit Schweizer Akzenten 

Hermann Hesse fand am Lago Maggiore die Inspiration für seine Werke. Das besondere Farbspiel zwischen See und Sonne, das es scheinbar nur hier gibt, brachte ihn auch zur Malerei. Seine Bilder sind geprägt von hellen und kräftigen Farben, von Freude und Sonnenschein. Welche Kulisse als eine solche kann also einer bessere sein als diese, für eine echte Traumhochzeit?

Eine Zeremonie direkt am Lago Maggiore feierte unser Hochzeitspaar Selda und Rüdiger mit ihren rund 60 Gästen. In der herrschaftlichen Villa direkt am See fand nicht nur die Trauung statt, sondern die Villa bot gleichermaßen die Unterkunft für unser Brautpaar und seine Gäste. Der traumhafte Garten und die Villa brachten sowohl Gäste als auch Brautpaar zum Staunen. Hier fällt es nicht schwer sich wie eine Prinzessin zu fühlen.

Heiraten am Lago Maggiore – Bootstouren, mildes Klima, eine bezaubernde Natur und fantastisches Essen

Besonders für größere Hochzeitsgesellschaften bietet sich eine Hochzeit am Lago an, da eine Anreise auch gut per Auto aus Deutschland, der Schweiz oder Österreich möglich ist. Auch durch die Nähe zur Schweiz zeichnet sich die Seeregion im Norden Italiens aus. Gleichermaßen bietet sie einzigartige Ausflugsmöglichkeiten für die Hochzeitsgesellschaft, aber auch eine traumhafte Kulisse für die Hochzeitsbilder. Städte wie Locarno, Ascona oder auch Lugano auf der Schweizerseite sind dabei nur einige der möglichen Ziele. Auf der italienischen Seite sind Verbania, Cannobio, Luino oder Stresa ein Ausflug wert und verspüren auf den Hochzeitsfotos ein besonderes Flair. Als See zwischen dem Schweizer Kanton Tessin und den beiden italienischen Provinzen Piemont und Lombardei gelegen, kommt auch die Kulinarik nicht zu kurz.

Unser Hochzeitspaar genoss deshalb nach der Trauung einen Aperitif mit verschiedenen Inseln, die aus Vorspeisen wie Vitello tonnato, Pasta und verschiedenen Gebäcken bestand. Das Abendessen fand an runden Tischen im Garten des Anwesens statt. So hatten die Gäste auch die Möglichkeit noch in den tiefen Abendstunden die traumhafte Aussicht auf den See zu genießen. In deren Schatten konnten sie im Garten des herrschaftlichen Anwesens bis in die Morgenstunden tanzen, singen und Selda und Rüdiger feiern.

Den See haben die Gäste bereits am Tag vor der Trauung auch direkt von Wasser aus genießen können. Bei einer Bootsfahrt über den schönen Lago Maggiore erhaschten sie so auch den Blick auf die Landschaft, die von Bergen und Tälern geprägt ist. Zum Abschluss des Vorabends der Trauung gab es ein rustikales Spagetti-Abendessen. Wie es für die Region typisch ist.

Eine Hochzeit am Wochenende? Gerne organisieren wir für Sie ein Gesamtpaket für Sie und Ihre Gäste auch mit Unterkunft und Ausflügen.

Trauung am Lago Maggiore

Trauungszeremonie mit Blick auf den See

Braut und Brautjungfern am Lago Maggiore

Hallo!