Select Page

Heiraten in Venetien in Venezianischen Villen

Venetien ist eine der nördlichsten Regionen Italiens und grenzt an Österreich sowie an die italienischen Regionen Friaul, Julisch-Venetien und Trentino.

Eine Hochzeit in Venetien bedeutet, Venedig, Burano, oder Padua und Verona. Weltweit bekannte Städte, die seit Jahrzehnten Touristen aus aller Welt anziehen.

Norditalien und die Region Venetien haben weit mehr zu bieten als die faszinierenden Touristenmagneten wie Venedig mit einer weltweit bekannten gotischen Architektur oder Verona. Beide Städte besitzen eine zweifelsohne reiche kulturelle Vergangenheit, tollen Museen und interessante architektonische Bauten.

Venetien bietet viele antike Villen als einen perfekten Rahmen für Hochzeiten in Norditalien. Für Hochzeitspaare aus Österreich und Süddeutschland, die sich wünschen in Italien zu heiraten, ist Venetien eine perfekte Destination. Mit vielen  romantischen venezianische Villen bietet Venetien das passende romantische Ambiente mit italienischem Flair und tollem Essen als Garant für eine gelungene Hochzeitsfeier. Die Villen eignen sich für Hochzeitsfeste mit über 60 geladenen Gästen. Heutzutage häufig Hotels oder reine Hochzeitslocations bieten die Villen – neben tollen herrschaftlichen Sälen – hervorragend gepflegte italienische Gärten und somit tolle Möglichkeiten für eine Hochzeitszeremonie, einen Aperitif, Hochzeitsessen und einer anschliessenden Party an unterschiedlichen beeindruckenden Orten an der Location.

Die Venezianischen Villen in Norditalien sind elegante historische Locations 

Diese architektonischen Meisterwerke sind meist von venezianischen Adligen ab dem 16. Jahrhundert gebaute luxuriöse Sommerresidenzen in der italienischen Region Veneto.

Als Zweitwohnsitz wurden die Villen oft aus strategischen Gründen entlang von Flüssen gebaut. Die berühmtesten Venezianischen Villen befinden sich in den Provinzen von Padua, Vincenza und Treviso sowie Venedig.

Einer der bedeutendsten Architekten dieser Meisterwerke ist der Architekt Andrea Palladio, der unter anderem eine der berühmtesten venezianischen Villen zwischen 1549 und 1558 geplant und erbaut hat: die Villa Barbaro bei Asolo in Venetien.

Weitere berühmte venezianischen Villen sind zum Beispiel die Villa Contarini oder die Villa Labil Tommasini.

Heute werden die Venezianischen Villen häufig als stilvolle Hochzeitslocation genutzt und sind ganz häufig noch im Privatbesitz.

 

Hallo!