Select Page

Die fünf besten Ideen für eine Winterhochzeit in Italien

Italien ist besonders im Sommer ein Anziehungspunkt für Paare aus aller Welt um sich im Land des “Dolce Vita” das Ja-Wort zu geben. Atemberaubend schöne Landschaften wie die norditalienischen Seen, wunderschöne Städte wie Venedig und tolle Locations von Villen, Palästen bis zu urigen Bauerhöfen und romantischen Weingütern für den unvergesslich schönen Rahmen einer Hochzeit in Italien. Leckeres italienisches Essen, fantastische Weine und viel Sommersonne sind das Sahnehäubchen jeder sommerlichen Destination-Hochzeit.

Jedoch bietet Italien auch in der kalten Jahreszeit viele tolle Möglichkeiten um eine Trauung und Hochzeitsfeier zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen. Besonders für Blitzhochzeiten und Hochzeiten mit wenigen Gästen lieben wir die Wintermonate in Italien.

Hier unsere besten Ideen für intime Winterhochzeiten in Italien:

1. Kurzurlaub inklusive Trauung in den Städten des UNESCO Weltkulturerbes

Italienische Städte wie Florenz, Verona, Venedig oder Rom bieten gerade in den Wintermonaten den idealen Rahmen für eine intime Trauung im kleinen Rahmen. Antike Standesämter mit viel Geschichte, tolle Restaurants und Boutiquehotels sowie tolle Museen lassen eine Trauung schnell zu einem unvergesslichen Kurzurlaub in die europäische Kunst- und Kulturgeschichte werden.

2. Mailand – Blitzhochzeit in der  Welt italienischer Mode & Avantgarde

Die quirlige Stadt in der Lombardei ist nicht nur Modehauptstadt Italiens. Mailand ist auch Vorreiter italienischen Designs, Medien & Architektur. Innovative Restaurants und Hotels, die höchsten Standards gerecht werden, bieten den richtigen Rahmen für eine exklusive Blitzhochzeit mit Stil in Norditalien.

3. Sardinien, Sizilien, Kalabrien & Apulien – für Outdoor begeisterte Paare eine Hochzeit unter der Wintersonne in Süditalien

Süditalien und die Küstenbereiche bieten mit vielen Sonnentagen und milden Wintern besonders in den Monaten November, April und März hervorragende Bedingungen zum heiraten. Besonders interessant ist Süditalien sicherlich für Naturliebhaber, Wanderer oder Mountainbikern. Denn eine Hochzeit in der offiziellen Nach-Saison kann hier mit einem tollen Aktiv-Urlaub verbunden werden, ob beim Wandern auf Sardinien oder beim Tracking rund um den Ätna.

4. Pienza, Cortona oder Siena – kleine feine Hochzeiten in den Perlen der Toskana

Die Toskana trumpft auf mit sicherlich der größten Anzahl kleiner, feiner & antiker Städtchen. Wer es überschaubar, intim und historisch mag – dem bieten toskanische Städte wie Cortona, Siena oder Pienza sicherlich den besten Rahmen für eine intime und kleine Hochzeit. Historische Rathaussäle, verziert mit wunderbaren Fresken und feine Restaurants oder rustikale Trattorien machen die standesamtliche Trauung zu einem romantischen Festakt. Für die Flitterwochen bietet die Toskana eine Vielzahl an Thermalbäder wie Saturnia Terme, Bagno Vignoni oder Montecatini Terme um gemeinsam die ersten Tage des Ehelebens entspannt zu genießen.

5. Die italienischen Alpen & Südtirol: Für Skibegeisterte eine Hochzeit rund um den Schnee

Italien bietet mit den italienischen Regionen Trentino und Südtirol auch für Wintersportler und Schneeliebhaber zauberhafte Orte für eine Hochzeit. So bieten Städte wie Cortina d’ Ampezzo, Madonna di Campiglio oder Courmayeur eine bezaubernde winterliche Atmosphäre für eine unvergessliche Hochzeit rund um den Schnee.

Hochzeitsessen im Winter in Italien

Cortona Standesamt

 Kolosseum im Winter mit Weihnachtsbaum

 

 

 

 

 

 

Hallo, ich freue mich, Dich hier zu begrüßen! Kontaktiere uns hier gern direkt und zeitnah über WhatApp!